Hygiene-Regeln an unserer Schule


Umsetzung  des Schutz- und Hygienekonzepts für Schulen nach der jeweils geltenden Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

 

Grundsätzliche Maßnahmen

1.      Wir waschen uns regelmäßig die Hände!

 

2.      Wir halten ausreichend Abstand!

 

3.      Wir beachten die Hust- und Niesetikette!                                 

 

4.      Wir teilen und verleihen keine Schulsachen!

 

5.      Wir lüften regelmäßig!

 

Grundsätzlich gilt: Mit Fieber darf Ihr Kind die Schule nicht betreten.

·   Bei Krankheitsanzeichen bleiben sowohl Schüler/innen als auch Lehrkräfte                              zuhause und melden sich wie üblich krank.

·    Kranke Kinder (z.B. Fieber, Husten, Atemprobleme, Hals- oder Ohrenschmerzen,                   

       Verlust des Ge­schmacks-/Geruchssinns, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall) sind vom     

       Schulbesuch ausgeschlossen. Sie dürfen erst wieder zum Unterricht, wenn nach 24            Stunden keine Symptome (bis auf leichten Schnupfen und gelegentlichen Husten) mehr  auftreten.

 

è Weitere Informationen zu den aktuell geltenden Regelungen haben Sie bereits in                einem Elternbrief erhalten.

 

Auf dem Schulgelände/vor Unterrichtsbeginn/nach Schulschluss

  • Mund- und Nasenschutzpflicht auf dem gesamten Schulgelände und auch im Klassenzimmer am Sitzplatz. 
  • Husten und Niesen erfolgt in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
  • Das Berühren von Augen, Nase und Mund soll nach Möglichkeit vermieden werden.
  • Beim Eintreffen und Verlassen des Schulhauses sowie auf den Gängen, in den Klassenzimmern und in der Aula soll trotz Maske ein möglichst großer Abstand eingehalten werden.
  • Das „Einbahnstraßensystem“ (markiert durch Bänder und Richtungspfeile) und die Abstandsmarkierungen müssen beachtet werden.
  • Die Klassenräume werden in regelmäßigen Abständen durchgelüftet.

Im Klassenzimmer/während des Unterrichts

  • Die Maskenpflicht gilt auch im Klassenzimmer am Sitzplatz.
  • Der Unterricht erfolgt in der Regel bei geöffneter Klassenzimmertür (Durchlüften, kein Handkontakt mit der Türklinke).
  • Es werden keine Schulsachen ausgeliehen oder ausgetauscht (z.B. Lineal, Bleistift usw.).

Das Händewaschen hat einen sehr hohen Stellenwert:

  • vor dem Unterricht
  • vor der Essenspause
  • nach dem Naseputzen
  • nach dem Toilettengang (nochmals im Klassenzimmer) 

 à Flüssigseife und Einwegtücher stehen sowohl in den Toiletten als auch in den              

       Klassenzimmern zur Verfügung. 

 

In der Pause

  • Die Brotzeit wird im Klassenzimmer gegessen, dann findet die Pause entweder im Klas­senzimmer oder auf dem entsprechend zugewiesenen Areal des Pausenhofs statt.
  • Auch im Freien muss der Abstand beachtet werden und es besteht Maskenpflicht.
  • Die Schüler/innen verzehren nur ihre eigenen mitgebrachten Speisen und Getränke.

Sonstiges

  • In den Schulbussen herrscht Maskenpflicht für alle Schüler/innen.
  • Zur Toilette gehen die Kinder nur einzeln unter Einhaltung der Hygieneregeln (Maske, Beachtung der Laufrichtung usw.)
  • Ein Pausenverkauf findet bis auf Weiteres nicht statt.
  • Da die Klassenzimmer häufig und ausgiebig gelüftet werden müssen, bitte auf entsprechende Kleidung der Kinder achten (à „Zwiebellook“).

 

Wir bitten Sie, liebe Eltern, das Schulhaus nur nach vorheriger Vereinbarung zu betreten. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

 

Bitte besprechen Sie die jeweils aktuelle Fassung der Hygieneregeln mit Ihren Kindern. So helfen Sie uns dabei, transparentes Umsetzen sowie eine breite Akzeptanz der Regeln sicherzustellen. Nur gemeinsam können wir diese besondere Aufgabe meistern und unserer Verantwortung gerecht werden.

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe!